Für 169 Referendarinnen und Referendare beginnt der Vorbereitungsdienst

Blick auf das Ministerium für Bildung und Kultur
Blick auf das Ministerium für Bildung und Kultur - Foto: (c) Saarland

169 Referendarinnen und Referendare starten zum neuen Schuljahr ihren Vorbereitungsdienst in den saarländischen Schulen. Bildungsminister Ulrich Commerçon überreichte den angehenden Lehrerinnen und Lehrern heute ihre Einstellungsurkunden für den Vorbereitungsdienst.

Im Rahmen einer Feierstunde betonte der Minister: „Ich freue mich sehr, dass sich der Lehrerberuf – trotz der wachsenden Herausforderungen – weiter so großer Beliebtheit erfreut. Auf Sie wartet nun eine spannende Zeit. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute und bin mir sicher, dass Sie tolle Arbeit an unseren Schulen leisten werden.“

Bei den 169 jungen Frauen und Männern, die im Saarland zum Schuljahr 2019/20 mit dem Referendariat die zweite Phase ihrer Ausbildung beginnen, handelt es sich um Anwärterinnen und Anwärter für das Lehramt an Grundschulen (47 Referendar*innen), Gemeinschaftsschulen (27 Referendar*innen), Gymnasien (57 Referendar*innen), Förderschulen (16 Referendar*innen) und Beruflichen Schulen (22 Referendar*innen).

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden: (data-align="center") Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.